Startseite
    *Der alltägliche Wahnsinn*
    *Joèlle*
    *Stefan & andere Katastrophen*
    *Die Pappnase des Tages*
    *Mööööööööp* - moppern hilft-
  Über...
  Archiv
  Gedankenchaos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   schnullerfamilie



http://myblog.de/ninchen83

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über beide Backen grinsend...

...laufe ich seit heute mittag durch die Welt. :D

 Warum? Tja,auf Leid folgt Freude. Nachdem ich mir am Samstag auf der Arbeit meinen rechten Arm prelle,wendet sich heute das Blatt und ich werde von meinem Chef zu einem Gespräch gebeten.

Mit Herzklopfen und feuchten Händen betrete ich das Büro und werde gebeten,mich zu setzen,denn die Chefin habe mir etwas zu sagen.

Oh weh,oh weh...gedanklich sehe ich mich bereits wieder auf dem Arbeitsamt stehen. Aber nein, er grinst mich an und eröffnet mir,dass er mich gerne von der Kasse abziehen und dafür im Laden einsetzen möchte.

Wie bitte???? Sprachlos...dat Ninchen ist einfach sprachlos. Wo ist der Haken? Wo die versteckte Kamera? *umschau*

Der *Haken* beinhaltet,dass ich mir selbst aussuchen kann,wieviele Stunden ich arbeiten möchte. Okay,momentan sind es 20 Std. die Woche. Er gibt mir die Option in die vollen zu gehen und 40 zu arbeiten. Oh gott...

Ich kneife mich heimlich,nein ich träume nicht. Natürlich habe ich Lust,und wie. Und natüüürlich wird sich mein Gehalt ändern. Na,das will ich ja wohl auch mal meinen.

Jetzt muß nur noch meine Familie mitspielen. Und ja! Sie tut es. Nun werde ich morgen in die Verhandlungen gehen. Zwar nicht auf Vollzeit,aber 35 Std. wären durchaus machbar.

Und wer weiß? Vielleicht ist ja doch endlich mal ein Urlaub drin.

Doch,ich muß sagen -und seit heute absolut überzeugt- mein Chef ist ne Wucht,besser hätte ich es nicht treffen können.

Und auch wenn mein Chef diesen Blog sicher nie lesen wird -vielleicht auch besser so - möchte ich ihm hier mal danken!

Ohne Übertreibung hat er mir damals die Chance gegeben,mich zu beweisen. Als alleinerziehende Mama,mit einem Kind das schließlich "immer mal krank werden kann",wie es andere Personalchefs immer genannt haben. Tja,liebe Arbeitgeber: Pech gehabt. Ohne arrogant zu wirken,kann ich wohl behaupten,das ihr mit mir wirklich etwas verpasst habt. Jawohl!

Und Chef: auch wenn sich mich manchmal -was heißt manchmal? Eigentlich täglich- verarschen und den letzten Nerv rauben...sie sind trotzdem top! Und ja,okay,ich glaube,ich bin auch nicht grad die liebste zu Ihnen. Das reicht aber jetzt als eingeständnis.

Man,man, das hat meinem Ego heute einen enormen Schubs gegeben! Solche Tage könnte es ruhig öfters geben. :D

6.3.08 20:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung